Präsentation des EU-Projektes NANODETECT auf der Expo in Shanghai

nanosensor

Veranstalter:

Europäische Kommission, Directorate-General for Health and Consumers

Datum/Zeit:

5. und 6. Juni 2010

Ort:

Expo Weltausstellung Shanghai

Matthias Kück vom Institut 'Bioverfahrenstechnik und Lebensmitteltechnologie' am ttz Bremerhaven wurde von der Europäischen Kommission zur Expo 2010 in Shanghai eingeladen, um die aktuellen Forschungsergebnisse des EU-Projektes NANODETECT vorzustellen.

Während der Expo 2010 in Shanghai findet eine Konferenz zur Verbesserung der Lebensmittelqualität statt. Experten werden dort über aktuelle Probleme und Trends der Lebensmittelproduktion und -sicherheit diskutieren. Dazu wurde auch das ttz Bremerhaven als eins von fünf europäischen Forschungseinrichtungen von der Europäischen Kommission eingeladen, um an einer Show-Case Veranstaltung teilzunehmen und Forschungsergebnisse von relevanten Projekten vorzustellen.

Ziel des Projektes NANODETECT ist es, Nanosensoren zur Überwachung von Lebensmitteln zu entwickeln.

Weitere Informationen zu NANODETECT entnehmen Sie bitte der NANODETECT Projektbeschreibung.