Expertenworkshop für Fachjournalisten "Bioenergie aus Kurzumtriebsplantagen"

Veranstalter:

ttz Bremerhaven, 3N Netzwerk, FNR-Bioenergieberatung für Schleswig-Holstein und Hamburg, Bundesverband BioEnergie e.V.

Datum/Zeit:

23. März 2010, 10.30 - 15.30 Uhr

Ort:

Fachhochschule Göttingen, Raum S1, Büsgenweg 1a, 37077 Göttingen

Die Bioenergiemärkte in den Bereichen Strom-, Wärme- und Kraftstoff haben sich in den letzten Jahren dynamisch entwickelt. Für den weiteren Marktausbau gilt es, alle vorhandenen Biomassepotentiale zu nutzen und neue Wege zur Erweiterung der Brennstoffbasis zu finden. Zu den Hoffnungsträgern zählen dabei Kurzumtriebsplantagen. Produziert werden hier Hackschnitzel, Pellets und weitere Bioenergieträger aus Pflanzenmaterial in relativ kurzen Anbauintervallen.

Unter der Leitung des ttz Bremerhaven wird seit Januar 2010 ein nationales Netzwerk zur effizienten Gewinnung regenerativer Holzenergie etabliert mit dem Ziel, geeignete Akteure zu verknüpfen, um dieses in Deutschland noch junge Innovationsfeld zu stärken und Aufträge für die Netzwerk-Partner zu generieren. Dieses Netzwerk wurde von der Europäischen Kommission bereits ausgezeichnet als offizieller Partner der „Nachhaltige Energie Regionen der EU“ - Kampagne und nominiert für den Award „Nachhaltige Regionalentwicklung im Energiebereich“.

Im Rahmen dieser Kampagne findet am 23. März 2010 ein Expertenworkshop für Fachjournalisten zum Thema „Bioenergie aus Kurzumtriebsplantagen“ statt.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Informationen zu dem Projekt "KUP-Netzwerk" finden Sie in unserer Projektbeschreibung.