Leittechnologien für die Lebensmittelproduktion - Impulse der Gemeinschaftsforschung

FEI logo

Veranstalter:

Forschungskreis der Ernährungsindustrie e.V. (FEI)

Datum/Zeit:

10.-11. September 2013

Ort:

Karlsruher Institut für Technologie, Hörsaal des Max-Rubner-Instituts (MRI),
Haid-und-Neu-Str. 9,
76131 Karlsruhe

Das ttz Bremerhaven wird durch Herrn Prof. Dr. Lösche verteten, der am Mittwoch, 11. September einen Vortrag zum Thema "Einsatz von Antifreeze-Proteinen in der Lebensmittelproduktion" halten wird.

Zur Jahrestagung 2013 des Forschungskreises der Ernährungsindustrie e.V. (FEI) laden wir Sie sehr herzlich am 10. und 11. September nach Karlsruhe ein: Wir freuen uns, dass uns in diesem Jahr das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) in den Räumlichkeiten des Max-Rubner-Instituts (MRI) empfängt.

Basierend auf den Ergebnissen zahlreicher erfolgreich abgeschlossener IGF-Projekte des FEI sind bereits Leittechnologien für die Lebensmittelproduktion entwickelt worden: Sie sind nichts weniger als Impulse der Gemeinschaftsforschung, mit der der FEI seit nunmehr 60 Jahren Forschungsprojekte für den innovativen Mittelstand koordiniert.

Anmeldung:

Für die Teilnahme an der Veranstaltung werden keine Gebühren erhoben.
Aus organisatorischen Gründen ist eine verbindliche vorherige Anmeldung spätestens bis zum 16. August 2013 erwünscht.


Für Ihre Anmeldung per Post oder Fax (+49 228 3079699-9) bitte die Anmeldekarte der Einladung ausfüllen.
Bei Anmeldung per Mail (fei@fei-bonn.de) bitte vollständige Kontaktdaten und Programmpunkte angeben.

Weitere Informationen:

FEI Einladung

Einladung/Programm zur FEI-Jahrestagung 2013 

Link zur Veranstaltung

Website Forschungskreis der Ernährungsindustrie e.V. (FEI)