Symposium „Fortschritte in der Lebensmitteltechnologie“

20 Jahre BILB, ttz-Bremerhaven

Veranstalter:

ttz Bremerhaven

Datum/Zeit:

23. und 24. Juni 2009

Ort:

Theater im Fischereihafen (TiF)
Am Schaufenster 6
27572 Bremerhaven

Weitere Informationen folgen. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Martin Schüring.

20 Jahre BILB in Bremerhaven

Das Bremerhavener Institut für Lebensmitteltechnologie und Bioverfahrenstechnik, kurz BILB, wurde 1988 als Teil eines Technologie Transfer Zentrums an der Hochschule Bremerhaven, dem ttz Bremerhaven, gegründet. Durch seine angewandte, marktorientierte Forschung und Entwicklung konnte das BILB seit seiner Gründung verschiedene Akzente setzen, die regionale und überregionale Beachtung gefunden haben. Dazu zählen z.B.

  • die Initiative für den neuartigen Studiengang „Lebensmittelwirtschaft“, u.a. mit Unterstützung der Firmen BakeMark und Deutsche See
  • die Etablierung des European Institute of Baking Technology (EIBT) und eines Biotechnologiezentrums für den Lebensmittelbereich
  • die Einrichtung eines Sensorik-Labors in Zusammenarbeit mit der Frosta AG

Durch die enge Kooperation zwischen Hochschule und Wirtschaft stellt das BILB heute einen national wie international erfolgreichen  Forschungsdienstleister dar.

Prof. Dr. Klaus Lösche

 

Programm

Dienstag, 23. Juni 2009

Begrüßung und Plenarvorträge

Moderation: Prof. Dr. Herbert J. Buckenhüskes, GDL e.V., Frankfurt

9:00

Begrüßung

  • Prof. Dr. Herbert J. Buckenhüskes,
    Präsident der Gesellschaft Deutscher Lebensmitteltechnologen e.V.
  • Prof. Dr. Dr. Josef Stockemer,
    Rektor der Hochschule Bremerhaven
  • Werner Mlodzianowski,
    Geschäftsführer des ttz Bremerhaven
  • Jörg Schulz,
    Oberbürgermeister der Stadt Bremerhaven

9:30

Aktuelle Entwicklungen im Lebensmittelrecht – erste Urteile nach der Claims-Verordnung, neues EU-Zusatzstoffpaket und die geplante Lebensmittel-Informationsverordnung

Dr. Tobias Teufer LL.M., KROHN Rechtsanwälte, Hamburg

10:00

Entwicklungen und Perspektiven der Kälteanwendung in der Lebensmitteltechnologie

Prof. Dr. Klaus Lösche, ttz-BILB und Hochschule Bremerhaven

10:30

Kaffeepause und Foyerausstellung

 

Themenblock 1: Biotechnologie

Moderation: Dr. Christian Hertel, DIL e.V., Quakenbrück

11:00

Sulfhydryloxidasen zur Optimierung der strukturellen und sensorischen Eigenschaften von Lebensmitteln

Dr. Lutz Popper, Olaf Gerken, SternEnzym GmbH & Co. KG, Ahrensburg

11:30

Nutzung von Mikroorganismen und Enzymen aus polaren Gewässern für biotechnologische Anwendungen

Dr. Elisabeth Helmke, Alfred-Wegener-Institut, Bremerhaven

12:00

Mittagsimbiss und Foyerausstellung

 

Themenblock 2: Ingredienzien und Produktentwicklung

Moderation: Martin Schüring, ttz Bremerhaven

13:30

Bestimmung der Partikelladung und des isoelektrischen Punktes von Getreidemahlerzeugnissen mittels eines Partikelladungsdetektors – neuartige Methoden zur Vorhersage der funktionellen Eigenschaften von Getreidemehlen und Premixes

Julia Schick, ttz-BILB, Bremerhaven

14:00

Funktionelle Eigenschaften und neue Anwendungen von Trehalose

Hans-Jürgen Seitz, Georg Breuer GmbH, Königstein

14:30

Honig als Zutat - Funktionelle, ökologische und soziale Aspekte

Thorsten Gooß, Walter Lang GmbH, Bremen

15:00

Sensorik über den Wolken - Sensorische Wahrnehmung unter Niederdruckbedingungen und deren Konsequenzen für die Produktentwicklung

Bernd Hildenbrand, In-flight Management Solutions GmbH, Neu-Isenburg

15:30

Kaffeepause und Foyerausstellung

 

Themenblock 3: Themenübergreifendes

Moderation: Prof. Dr. Maria Koch, Hochschule Bremerhaven

16:00

Entwicklung und Marketing von Lebensmitteln für Kinder unter Berücksichtigung der Adipositasdiskussion

Kirsten Buchecker, ttz Bremerhaven

16:30

Vom Produktentwickler zum Produktmanager: Die marktorientierte Sichtweise

Lukas Schad, Schad Marketing, Langen

17:00

Zur Kulturgeschichte des Absinth

Prof. Dr. Herbert J. Buckenhüskes, DLG e.V., Frankfurt

17:30

Bremerhaven und Bremen als Innovationsstandorte für die Lebensmittelindustrie – Strategie und Perspektiven

Ralf Nagel, Senator für Wirtschaft und Häfen des Landes Bremen

19:00

Tour mit dem Hafenbus durch Bremerhavens Häfen

20:00

Gemeinsames Abendessen in der Strandhalle

 

Mittwoch, 24. Juni 2009

Themenblock 4: Verfahrenstechnik

Moderation: Prof. Dr. em. Hans-Albert Kurzhals

9:00

Anwendungsmöglichkeiten und kommerzielle Nutzung von neuartigen Technologien: Gepulste elektrische Felder, Planetwalzenextrusion, überkritisches Wasser

Dr. Stefan Töpfl, DIL e.V., Quakenbrück

9:30

Potenzielle Anwendungen von mikroskaligem Silber in der Lebensmitteltechnologie

Poroshat Khalilpour, Bio-Gate AG, Bremen

10:00

Schonende Anreicherung von Phytosterolen in Speiseölen

Prof. Dr. Rudolf Eggers, Technische Universität Hamburg-Harburg

10:30

Innovative Verfahrenskonzepte zur Wasseraufbereitung – vom Abwasser zur Brauchwassergewinnung –

Sven Hövelmann, Universität Bremen

11:00

Kaffeepause und Foyerausstellung

 

Themenblock 5: Bäckereitechnologie

Moderation: Norbert Lötz, Harry-Brot, Schenefeld

12:00

Ultraschall-Messtechnik zur Bewertung von Teigeigenschaften

Prof. Dr. Thomas Becker, Technische Universität München, Freising

12:30

Energie, Backen und Brotqualität

Prof. Dr. Alain Le-Bail, ENITIAA, Nantes, Frankreich

13:00

Backen mittels Radio-Frequenz: Erste Erfahrungen aus der Praxis

Irene Minguez Pablos, PANRICO S.L.U., Barcelona

13:30

Neuartiges Verfahren zur Generierung einer lang anhaltenden Rösche bei Kleingebäck

Prof. Dr. Klaus Lösche, ttz-BILB und Hochschule Bremerhaven

14:00

Ende der Veranstaltung

Mittagsimbiss

14:30

Möglichkeit zur Institutsbesichtigung

 

Tagungsadresse

Theater im Fischereihafen (TiF)
Am Schaufenster 6
27572 Bremerhaven

Anmeldung und Kontakt

Gesellschaft Deutscher Lebensmitteltechnologen e.V.
Frau Sandra Buckenhüskes
Eschborner Landstr. 122
60489 Frankfurt

Telefon 069 / 90745187
Fax 069 / 90745196
E-Mail: SandraBuckenhueskes@gdl-ev.org, gdl@gdl-ev.org

Ein Anmeldeformular finden Sie im Internet unter www.gdl-ev.org. Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung auch per E-Mail oder Fax entgegen.

 

Anmeldeschluss

16. Juni 2009


Teilnahmegebühr

  • Nicht-Mitglieder: 395,- €
  • GDL-, VDB-Mitglieder: 345,- €
  • StudentInnen: 60,- €

In den Teilnahmegebühren sind enthalten:

Tagungsunterlagen, Vorträge, Besuch der Foyerausstellung, Pausenimbiss und –kaffee, Tour mit dem Hafenbus, Abendveranstaltung am Dienstag, dem 23. Juni 2009, Besichtigungen

Zimmerkontingente sind in den unten aufgeführten Hotels unter dem Stichwort „ttz-GDL“ reserviert.

Alle Informationen finden Sie auch im Internet unter:

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen