Senator Lohse zu Gast im ttz Bremerhaven

Umweltsenator Lohse im ttz Bremerhavenkl

19.05.2014

Stichworte: Energie- und Ressourceneffizienz, Bäckereigewerbe, Klima- und Umweltschutz, Senator Lohse


 

Quelle: Pressestelle des Senats Freie Hansestadt Bremen

Bremens Umweltsenator Dr. Joachim Lohse informierte sich im Technologie Transfer Zentrum (ttz) Bremerhaven über Energie- und Ressourceneffizenzforschung

Bremerhaven, 19. Mai 2014. Umweltsenator Dr. Joachim Lohse hat am Mittwoch (14. Mai) das Technologie Transfer Zentrum (ttz) Bremerhaven für einen Erfahrungsaustausch besucht. Im Zentrum stand die angewandte Forschung bei den Themen Energie- und Ressourceneffizienz. Auf beiden Feldern ist das ttz Bremerhaven international gefragt, aber auch lokal sehr aktiv. Da Energie- und Ressourceneffizienz auch immer Kosteneffizienz bedeutet, sind die Themen nicht nur ein wichtiger Beitrag für den Klima- und Umweltschutz, sondern auch unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten von großer Bedeutung. Dies gilt auch für das Backgewerbe, das im Handwerk zu den größten Energieverbrauchern zählt. Getragen von dieser Idee engagieren sich zahlreiche Unternehmen aus der Region im Netzwerk "EnEff Bäckerei – Energieeffizienz in Bäckereien".

In Zusammenarbeit mit dem ttz Bremerhaven arbeiten engagierte Unternehmen an intelligenten Lösungen für den Klimaschutz. Umweltsenator Lohse zeigte sich beeindruckt von dem Innovationspotenzial, das in diesem traditionellen Handwerk steckt: "Einmal mehr zeigt sich, dass Energie- und Kosteneffizienz Hand in Hand gehen und angewandter Klimaschutz viele Gewinner hat."

Tatsächlich profitieren nicht nur die Umwelt und die Bäckerei-Betriebe, sondern auch die Kunden durch ein verbessertes Endprodukt. Einige Technologien zur energetischen Optimierung verbessern auch die Produktqualität, wie beispielsweise der Einsatz von feinem Nebel in der Gärkammer. Die Brötchen bleiben so länger frisch. Damit die Innovationen Schule machen, ist seit kurzem ein Energieeffizienz-Leitfaden für Bäckereien über das ttz Bremerhaven verfügbar.
Ansprechpartner für weiterführende Informationen ist Dipl.-Ing. Jörg Schulz, Telefon 0471 80934-115, E-Mail: jschulz@ttz-bremerhaven.de


Pressebilder zur redaktionellen Nutzung.

Umweltsenator Lohse im ttz Bremerhavenkl

Bildunterschrift:

Bremens Umweltsenator Dr. Joachim Lohse informiert sich im Technologie Transfer Zentrum (ttz) Bremerhaven am 14. Mai 2014 über praktische Ansätze zur Steigerung der Energieeffizienz im Bäckereigewerbe sowie über die intelligente Nutzung biogener Rest- und Nebenprodukte. Auf dem Bild von links nach rechts: Florian Stukenborg (Projektleiter BILB, ttz), Dr. Gerhard Schories (Technischer Direktor Umwelt-Institut, ttz), Umweltsenator Dr. Joachim Lohse, Werner Mlodzianowski (Geschäftsführer, ttz), Björn Döhle (Pers. Referent des Senators), Malte Trumpa (Leiter Arbeitsgruppe Biomasse, ttz)

Foto: ttz Bremerhaven/ Christian Colmer.


Download mit rechter Maustaste: "Ziel speichern unter..."


Das ttz Bremerhaven versteht sich als innovativer Forschungsdienstleister und betreibt anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung. Unter dem Dach des ttz Bremerhaven arbeitet ein internationales Experten-Team in den Bereichen Lebensmittel, Umwelt und Gesundheit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen