IMG_2709

FOODSEG

Sichere Lebenbsmittel für Europa - Koordinierung von Forschungsaktivitäten, Verbreitung von durch die Europäische Kommission geförderten Forschungsergebnissen über Lebensittelsicherheit

logo
Förderinstrument: KBBE im 7. Forschungsrahmenprogramm
Projektdauer: 01.05.2011 – 30.04.2014
Projektleiter/in: Christine Jewan
Homepage: www.foodseg.eu

Das als CSA (coordination and support action) geförderte EU-Projekt FOODSEG hat die Zielsetzung, aktuelle Forschungsergebnisse aus den Bereichen Lebensmittelsicherheit und –qualität auf eigens dafür initiierten Symposien und Expertentreffen zu verbreiten und „Best-Practise“ Beispiele auf einer online-basierten Plattform vorzustellen. Im Rahmen von FOODSEG wird die Koordination bestehender Kooperationen unterstützt und die Planung zukünftiger Aktivitäten gefördert.

Neben den informativen Aspekten, die sich vorwiegend an laufenden oder bereits  abgeschlossenen Projekten des 6. und 7. Rahmenprogrammes der Europäischen Kommission und an weiteren Projekten mit dem Schwerpunkt Lebensmittelsicherheit orientieren, wird das FOODSEG Konsortium Strategien und Empfehlungen für europäische Programme und Richtlinien (z.B. Lebensmittel, Konsumenten, Forschung, Gesundheit, Landwirtschaft) entwickeln.

Da der verantwortungsvolle Umgang mit Lebensmitteln einen großen Einfluss auf die Produktsicherheit und die europäischen Konsumenten hat, ist die Förderung der Forschung im Bereich Lebensmittelsicherheit ein bedeutender Teil des Projektes. Demzufolge wird FOODSEG den Weg für die innovative Forschung ebnen und Akteure aus Forschung und Politik zusammenführen. Insbesondere soll die Zusammenarbeit zwischen der erweiterten Europäischen Union, den EU-Kandidatenländern und Drittstaaten durch ein umfassendes Netzwerk verbessert werden. 

Das Projekt FOODSEG wird Experten aus Wissenschaft und Industrie sowie Entscheidungsträger zusammenführen, um durch den Austausch von Erfahrungen und Fachwissen sowohl die Kommunikation als auch die Entwicklungspolitik der Forschung im Bereich Lebensmittelsicherheit zu stärken.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen