HotICE

HotICE

Entwicklung eines Textursystems und darauf aufbauender industrieller Verarbeitungsprozesse zur Realisierung und wirtschaftlichen Umsetzung von Produktinnovationen in der Dessert- und Speiseeisbranche

 
Förderinstrument: InnoNET eraSME Projekte, VDI/VDE
Projektdauer: 01.04.2008 - 31.03.2010
Projektleiter/in: Claudia Krines, Andreas Borngräber
Homepage: -

Innovation in der Lebensmittelindustrie ist aufgrund des am Markt vorherrschenden starken Preisdrucks und der hohen Wettbewerbsintensität die Pflicht, nicht die Kür für mittelständische Unternehmen. Obwohl dieser Zusammenhang bereits seit Jahren bekannt ist, sind echte Prozessinnovationen und Produktneuheiten am Markt sehr selten, denn es fehlen Forschungs- und Entwicklungskapazitäten, um Ideen bis zur Marktreife voranzubringen. Von diesen Entwicklungen ist auch die Speiseeis- und Dessertindustrie betroffen.

Die junge Disziplin der Molekulargastronomie zeigt für ein solches Vorhaben ungewöhnliche Neukonzepte auf, die kreative Ideen des Spitzenhandwerks für neuartige Entwicklungen nutzbar machen. Das ttz Bremerhaven erforscht hierfür die wissenschaftlich-technologischen Grundlagen.

Gefördert vom BMWi aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.