Waffeln

SENBAK

Entwicklung eines Multisensors für Bäckereiprodukte

logo
Förderinstrument: CRAFT-Projekt im 6. EU-Forschungsrahmenprogramm
Projektdauer: 01.02.2005 - 31.01.2007
Projektleiter/in: Beate Hajek
Homepage: -

Während und nach der Produktion von Dauerbackwaren wie z. B. Kekse, Kräcker, Knäckebrot, Zwieback, Eiswaffeln usw. ist es notwendig bestimmte Produktparameter in definierten Zeitabständen zu überwachen, um zu gewährleisten, dass die Produkte den gewünschten Qualitätsstandard erreichen. Die wichtigsten Parameter für Dauerbackwaren sind: Gewicht, Wassergehalt, Größe und Farbe.

Heutzutage werden in Handwerksbäckereien die Produktmuster zur Qualitätsüberprüfung manuell von der Produktionslinie genommen. Eine solche Untersuchung beinhaltet in den meisten Fällen lediglich die Bestimmung des Wassergehaltes und die Feststellung der Form bzw. deren Dimensionen. Die Untersuchung der Farbe, ein sehr wichtiges bzw. für den Konsumenten ausschlaggebendes Kriterium für den Kauf eines Produktes, wird oftmals nur visuell beurteilt. Diese Messungen sind rein subjektiv und nicht präzise. Der Gebrauch bzw. das Nutzen von präzisen Messtechniken ist gewöhnlich nur großen Unternehmen zuteil, zum einen durch hohe Kosten von komplexen und präzisen Analysegeräten, zum anderen durch ein Fehlen von qualifiziertem Personal für das Bedienen der Geräte.

In den letzten Jahren verschwand eine große Zahl von klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU), die nicht in der Lage waren gegen Industriebäckereien zu bestehen, da diese industriellen Großbäckereien Zugang zu den neusten Innovationen, den besten Ressourcen, spezialisiertesten und hochqualifizierten Arbeitskräften haben. Daher ist es offensichtlich, dass Bedarf an der Entwicklung eines kostengünstigen und benutzerfreundlichen Instrumentes zur Überprüfung von Dauerbackwaren für klein- und mittelständische Unternehmen besteht.

Das Ziel dieses Projektes ist die Entwicklung eines modularen Sensor – Inspektions-Systems „SENBAK“ für die Überwachung von Qualitätsparametern von Dauerbackwaren für den Einsatz in klein- und mittelständischen Unternehmen. Ihnen soll im Hinblick auf eine anwenderfreundliche Bedienbarkeit ein präzises Werkzeug für die Qualitätskontrolle angeboten werden. Das SENBAK System trägt dazu bei die Prozesseffektivität zu erhöhen und führt somit zu einer verstärkten Konkurrenzfähigkeit der KMU im Markt der Dauerbackwaren.

Das SENBAK System wird ein kostengünstiges, einfaches, wiederstandsfähiges automatisches, schnelles und präzises Qualitätsinspektionsgerät für Dauerbackwaren sein.

Innerhalb dieses Projektes ist es ein Multisensorsystem, das für die Überwachung von Dauerbackwaren – SENBAK – in Kooperation mit 3 KMU-Endbenutzern, 2 KMU Sensor-Hersteller und 2 Forschungseinrichtungen mit Fachkenntnissen in Bäckereitechnologie und Qualitätskontrolle entwickelt wird.

Die Hauptzielsetzungen, die durch die Entwicklung und Einführung des SENBAK Systems in den Europäischen Markt erreicht werden sollen, können wie folgt beschrieben werden:

  • Verbesserung der Qualitätskontrollen während der Produktion
  • Erhöhung der Produktivität und Prozesseffizienz
  • Verbesserung der KMU Konkurrenzfähigkeit
  • Verbesserung der Kundenzufriedenheit durch höhere und standardisierte Produktqualität
  • Verbesserung und Vereinfachung der Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter
  • Einsparung von Rohmaterial und Produkten durch Abfallreduktion
  • Verringerung von Zeitaufwand durch Messung von 4 Qualitätsmerkmalen
  • Schnelle Anpassung des Prozesses, durch Echt-Zeit-Analyse

Der SENBAK Sensor wird vier Parameter: Farbe, Größe, Gewicht und Wassergehalt des Produktes mit einem einzigen automatischen System messen.

Für die Bestimmung der Parameter des Produktes sollen die folgenden Technologien zum Einsatz kommen:

  • Farbe und Größe des Produktes - Bestimmung durch ein Kamera-System
  • Wassergehaltsbestimmung durch IR-Trocknung
  • Gewichtsbestimmung durch eine Waage