NanoBAK euronews ttzBremerhaven 1 3

NanoBAK2

Innovative and energy-efficient proofing/cooling technology based on
ultrasonic humidification for high quality bakery products         

iee_logo_supportedby_300logo_rp7
Funding Scheme: KBBE – Projekt im 7. Forschungsrahmenprogram
Project Duration: 01.11.13 – 31.10.15
Project Manager: Sonja Guttmann
Homepage:  http://www.nanobak2.eu/

Im NanoBAK2 Projekt testen europäische Bäckereien und Anlagenbauer zusammen mit dem ttz Bremerhaven eine energieeffiziente Technologie zum Kühlen und Gären. Das erworbene Wissen bezüglich technischer und wirtschaftlicher Vorteile soll europaweit verbreitet werden.


NanoBAK2 baut auf dem erfolgreich beendeten EU-Projekt NanoBAK auf. Im Rahmen dieses Projektes wurde ein innovatives Befeuchtungssystem entwickelt, das durch Einsatz eines Ultraschallverneblers Feinstaerosole im Micro-Maßstab generiert. Dieses neuartige Befeuchtungssystem wurde speziell für den Einsatz beim Gären getestet und benötigt im Vergleich zu konventionellen Elektroverdampfern, die das Wasser erst aufheizen, dadurch verdampfen und wieder auf die gewünschte Temperatur abkühlen müssen, weniger Energie. Darüber hinaus konnten verbesserte Endprodukte (wie Brötchen) mit glänzender und „crispy“ Kruste, einem großen Volumen und einer langanhalten Frische produziert werden. 

Basierend auf diesen Ergebnissen soll die Ultraschalltechnologie in NanoBAK2 ebenfalls beim Kühlen von Backwaren in KMU-Bäckereien eingesetzt werden. Dazu werden pre-kommerzielle Prototypen konstruiert und bei den Bäckereien implementiert, so dass diese die Prototypen in ihren eigenen Produktionsprozessen testen können. Das Wissen aus NanoBAK2 wird spezifiziert, angewandt und in Praxis-Workshops demonstriert, so dass letztendlich eine Entwicklung vom Prototypen zur Anlagen für den Markt erfolgt.


Weitere Informationen zu diesem Projekt:

Projekthomepage: NanoBAK2

Projektbeschreibung NanoBAK

Pressemitteilung: Frische Brötchen aus der Klimakammer