champignons

EuroFIR

Lebensmittelinformationsnetzwerk

logo
Förderinstrument: Exzellenznetzwerk im 6. EU-Forschungsrahmenprogramm
Projektdauer: 01.01.2005 - 31.12.2009
Projektleiter/in: Claudia Krines
Homepage: http://www.eurofir.net

Das wichtigste Ziel des EuroFIR-Projektes ist, eine umfassende, zusammenhängende und validierte europäische Nährwert-/Lebensmittel-Datenbank zu entwickeln. Damit steht eine verbindliche und einheitliche Quelle für Lebensmitteldaten in Europa zur Verfügung. 44 Partner von Universitäten, Forschungsinstituten sowie klein- und mittelständischen Unternehmen (KMUs) aus 24 Ländern sind an EuroFIR beteiligt.

EuroFIR zielt darauf ab, eine weltweit führende Kompetenz bei Nährwert-/ Lebensmittel-Daten-Systemen zu erlangen. So sollen wissenschaftlicher / technologischer Kompetenzen bei der Erzielung, Verarbeitung und Darstellung von Nährwertdaten in Europa gestärkt werden.

Ziele

  • Identifizierung & Bereitstellung neuer Informationen zu fehlenden Nährwertdaten oder Daten zu bioaktiven Substanzen, wobei alle Lebensmittelgruppen und auch spezielle Lebensmittel für ethnische Minderheiten, traditionelle und neuartige sowie zubereitete Lebensmittel eingeschlossen sind.
  • Veröffentlichung und Verwertung der neuen wissenschaftlichen und technologischen Erkenntnisse über die Grenzen der Zusammenarbeit durch Training sowie gemeinsames Nutzen von Methoden und Einrichtungen.
  • Weitergabe der erarbeiteten Erkenntnisse/ Methoden durch Training und Weiterbildung.
  • Die Kommunikation und der Dialog mit allen Anwendern und Interessensvertretern, um die Anforderungen für eine nachhaltige Nutzung der Lebensmitteldatenbanken sicherzustellen.
  • Verteilen und Verwerten von neuen wissenschaftlichen und technologischen Erkenntnissen, um die Kompetitivität der europäischen Lebensmittelindustrie – auch der KMU – zu stärken, damit die europäische Lebensmittel- und Ernährungsindustrie in eine wissensbasierte Industrie hineinwachsen kann, mit dem Ziel der Produktion von gesünderen Lebensmittel auf Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen.

EuroFIR (‘European Food Information Resource Network’) ist ein fünfjähriges Exzellenznetzwerk, welches von der Europäischen Kommission im Rahmen des sechsten Rahmenprogramms (http://fp6.cordis.lu/fp6) im Bereich “Lebensmittelsicherheit und -qualität” (http://www.cordis.lu/food/home.html) gefördert wird.

Das Projekt läuft seit dem 1. Januar 2005 und wird bis Dezember 2009 gefördert werden, mit dem Ziel danach eigenständig weiterbestehen zu können. Koordinator ist Paul Finglas vom Institute of Food Research (IFR) in Norwich, UK.

 

Ziele des Arbeitspakets 2.2

  • Standardverfahren zur Kalkulation der Zusammensetzung verarbeiteter oder zusammengesetzter Lebensmittel aus Ihren Inhaltsstoffen oder Zwischenprodukten zu schaffen.
  • die Verfügbarkeit vorhandener Nährwertdaten industrieller Lebensmittelprodukte sowie die Möglichkeiten den Informationsfluß zwischen Industrie, Datenbankkompilern und Verbraucher zu verbessern, gezielt Qualität und Aktualität der Daten prüfen und verbessern.
  • Anforderungen der Industrie an Nährwertdatenbank definieren und Leitfäden zur effektiven Zusammenarbeit und Einbindung der industriellen Daten in die Datenbanken schaffen.

Die Aktivitäten des Arbeitspakets haben sich nach dem ersten Jahr zunehmend dahingehend entwickelt, die Zusammenarbeit und den Dialog mit der Industrie zu verbessern und gemeinsam mit industriellen Verbänden Möglichkeiten zu prüfen, Datenbanken mit Markenprodukten/-inhaltsstoffen zu schaffen.

 

Weiter Informationen:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen