COMMFABNET Logo

COMMFABNET

Kommunikation von Forschungsergebnissen aus Lebensmittel, Landwirtschaft und Biotechnologie. Ein Netzwerk zur Unterstützung von EU-geförderten Forschungsprojekten

logo
Förderinstrument: 7.EU-Forschungsrahmenprogramm
Projektdauer: 01.01.2012 - 31.12.2014
Projektleiter/in: Christian Colmer
Homepage: http://commnet.eu

Die medienwirksame Kommunikation der Ergebnisse EU-geförderter Forschungsprojekte wird von vielfältigen Faktoren beeinträchtigt. Dazu zählen unter anderem die mangelnde Überzeugung und Kommunikationsfähigkeit der Forschergemeinschaft oder allgemeine Schwierigkeiten, an die Medien heranzutreten und somit Forschungsergebnisse an Öffentlichkeit und Multiplikatoren zu kommunizieren. Eine ungenügende Kommunikation und Dissemination von Forschungsergebnissen kann deren potenziellen Einfluss auf die Lebensqualität der EU Bürger enorm verringern.

Das auf drei Jahre angesetzte CommFABnet Projekt widmet sich den genannten Herausforderung der Projekte in den Forschungsrahmenprogrammen FP6 Lebensmittelqualität- und Sicherheit und FP7 KBBE mit einer Reihe von Aktivitäten, die den Netzwerkmitgliedern kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Nach außen tritt das Projekt unter dem Namen CommNet auf. Die Aktivitäten setzen sich wie folgt zusammen:

  • Explizite Ansprache der Zielgruppen inklusive der allgemeinen Öffentlichkeit, Kleine und Mittelständische Unternehmen (SMEs), Politiker und Jugendliche durch diverse medienwirksame Publikationen
  • Identifikation und Austausch von ‘Best Practices’ in der Kommunikation von Forschungsergebnissen
  • Organisation von Kommunikations- und Medientrainings für Wissenschaftler
  • Identifikation von und Zugang zu neuen Kommunikationskanälen und Multiplikatoren
  • Organisation eines jährlich stattfindenden interaktiven Forums für Industrie und Politik um Forschung auf dem KBBE Gebiet anzuregen

Das ttz Bremerhaven ist dafür zuständig effiziente Wege der Kommunikation von Forschungsergebnissen an Kleine und Mittelständische Unternehmen (SME’s) und Akteuren aus der Industrie zu identifizieren. Gemeinsam mit dem belgischen Projektpartner PRACSIS, ist das ttz Bremerhaven für die Planung und Durchführung eines jährlich stattfindenden Forums für Industrie und Politik zuständig, um die Ergebnisse der EU-geförderten Forschungsprojekte der Bioökonomie zu bewerben. Zusätzlich identifiziert das ttz Bremerhaven Vortragsmöglichkeiten für CommNet Mitglieder auf europaweiten Bioökonomie Veranstaltungen und unterstützt somit die Mitglieder bei der Kommunikation ihrer Forschungsergebnisse an die Öffentlichkeit.

Das Konsortium besteht aus fünf Projektpartnern:

  • youris.com (Belgien)
  • Minerva Ltd (UK)
  • British Nutrition Foundation BNF (UK)
  • PRACSIS (Belgien)
  • und ttz Bremerhaven (Deutschland)



Weitere Informationen zu diesem und verwandten Themen finden Sie unter:

Homepage CommNet

Pressemitteilung: Kommunikation für die "BioEconomy"

Pressemitteilung: Wissenschaftskommunikation 2.0

Pressemitteilung: WISSENSWERTES für Journalisten